Forum

-> alle Kategorien des Forums (hier geht es auch zur Stichwortsuche)


Beitrag hinzufügen
Name: (= Nachname) Passwort: (= Kundennummer)
Sie haben noch keine Login-Daten? Hier können Sie sich anmelden!
Beitrag:
Bei längeren Beiträgen empfehlen wir, den Text in einem Textprogramm zu verfassen und aus der Zwischenablage einzukopieren.
Link zu anderen Medien:
Bitte anklicken, wenn Ihr Beitrag in erster Linie einen Link zu anderen Medien (Zeitungsmeldung etc.) darstellt.
Foto:
(gif/jpg/png / Dateigröße max. 2MB)

Dickhäuterhaus Tierpark Berlin



W. Dreier:   Habe geh√∂rt, dass es seitens der EAZA bei zu schaffenden Gro√üanlagen f√ľr Elefanten die Einrichtung verpflichtet wird, neben der Weibchengruppe und dem Bullenabteil auch f√ľr die Mutter-Kind-Gruppe oder auch f√ľr Jungbullengruppen oder Rentner eine Anlage vorzusehen ist. Damit k√∂nnte ja die gesamte Platzfl√§che schon besetzt sein - ohne Nash√∂rner.
(06.11.2019, 17:16)
Sacha:   Mal ne provokante Frage: W√§re denn der (vollst√§ndige) Abriss des Dickh√§uterhauses mit darauf folgendem kompletem Neubau soviel teurer geworden wie die "Renovation"? Aus Gespr√§chen mit Bauexperten/Architekten weiss ich, dass unter Umst√§nden ein Neubau sogar g√ľnstiger kommen kann. Oder hat selbst auf diesem j√ľngeren Bau der Denkmalschutz seine Finger im Spiel?

@Gudrun: Auch ich bedaure, dass in diesem Klotz sp√§ter an Grosstieren nur noch die Elefanten zu Hause sind. Wenn man wenigstens f√ľr Nash√∂rner Platz gelassen h√§tte (Btw: Wo sollen eigentlich die Spitzmaulnash√∂rner aus dem Zoo sp√§ter hin?). Und warum schafft man auf der gegen√ľberliegenden Seite bei den Pferdeartigen nicht eine Afrikasavanne mit Hartmann-Bergzebras, Straussen, einer Antilopenart UND Breitmaulnash√∂rnern, packt die Chapman-Zebras auf die Giraffenanlage und bringt die Somali-Wildesel andernorts unter? Nur so als Idee...
(04.11.2019, 13:17)
Gudrun Bardowicks:   Entschuldigung f√ľr die Fehler bei vielen Satzanf√§ngen, die leider in Kleinschrift wiedergegeben werden.

Mir ist bei der Betrachtung der Modellzeichnung noch Folgendes eingefallen: Eine Kunstfelsverkleidung scheint es nur au√üen am Haus und m√∂glicherweise im Besucherbereich zu geben. Der aktuelle Eingangsbereich mit dem Shop scheint zuk√ľnftig f√ľr Elefantenunterk√ľnfte ( nicht einsehbarer Bullenstall ?) und Tierpfleger- und Wirtschafts- bzw. Lagerr√§ume genutzt zu werden.
√úber die Einrichtung der Freilaufhalle und die Gestaltung des Besucherraumes kann man aus der Modellzeichnung leider noch nichts entnehmen.

Nach der Modellzeichnung w√§re es sogar m√∂glich, auch w√§hrend der Umbauarbeiten weiterhin Afrikanische Elefanten oder √ľbergangsweise auch einzelne Asiaten im Bereich der aktuellen Anlagen f√ľr Afrikaner zu halten, √§hnlich wie es ja auch in Hannover geschieht. Allerdings w√§ren die Tiere w√§hrend der Umbauarbeiten im Inneren des Hauses f√ľr die Besucher dann vermutlich nur auf der Au√üenanlage zu sehen, da der Innenraum f√ľr den Umbau vermutlich vollst√§ndig gesperrt werden mu√ü. Wenn der aktuelle Asiatenau√üenbereich fertig umgestaltet wurde und m√∂glicherweise auch neue Elefantenboxen auf der Asiatenseite fertig sind k√∂nnten die Tiere f√ľr die Umgestaltung des Afrikanerbereiches auf die Asiatenseite wechseln.
(04.11.2019, 12:13)
Gudrun Bardowicks:   Beim sogenannten "Baumwipferpfad" im rechten Teil d√ľrfte es sich um die Absperr- bzw.Unterteilungstore in den Innenboxen der Elefanten handeln, nicht um ein weiters Tiergehege.
Ich bin mal gespannt, wof√ľr die ehemaligen Nashornanlage (? ) links oben zuk√ľnftig genutzt werden wird. M√∂glicherweise handelt es sich hierbei um die zuk√ľnftige Bullenanlage, der dann aber nur durch die Freilaufhalle Zugang zur Herdenanlage unten und am rechten Rand des Hauses h√§tte oder eben in der Freilaufhalle oder der Bullenanlage die Weibchen begatten kann.
(04.11.2019, 11:31)
Gudrun Bardowicks:   Von der ehemals geplanten Restauration ist auch nichts mehr zu sehen. Dieser Plan wurde also vermutlich aufgegeben. auf jeden Fall scheinen die Elefanten im Haus viel freilaufplatz zu bekommen. Der Besucher wird scheinbar auch hier nur von einer Seite aus auf die Innenanlage blicken k√∂nnen. Mal sehen, ob es bei m√∂glichem nachwuchs da nicht zu Staus und Sichtproblemen f√ľr die besucher kommt. Aber vielleicht wird es ja auch ein oberes Stockwerk wie in Wien, Magdeburg oder Kopenhagen geben, wo man auch von oben aus Einblick auf die Anlage hat.
Ich finde es auf jeden Fall schade, dass es neben Afrikanischen Elefanten und möglicherweise auch Schliefern keine weiteren Arten mehr im Haus geben wird.
(04.11.2019, 11:19)
W. Dreier:   Hm, das Modell l√§√üt nat√ľrlich allerhand Interpretationen zu : zun√§chst eine Bemerkung: es war schon unter Dathe das gr√∂√üte Haus - wenn auch nicht (?) f√ľr "nur" Elefanten. Interessant auch, dass bez√ľglich der Au√üenanlagen nur die jetzige Fl√§che abgebildet wird (na gut, es geht ja um`s DHH dann also AEH). Da auf "Elefantenhaus " hingewiesen wird: offensichtlich stimmt es , was ich √ľber eine F√ľhrung h√∂rte: es wird keinerlei Nash√∂rner in dem Haus geben. Und offensichtlich wird nur der Westeingang Zuschauer hinein lassen Der jetzige n√∂rdliche Haupteingang beherbergt im Wesentlichen in dem hier sichtbaren Teil Toilettenanlagen und die Unterkunft der Buschschliefer - die scheinen ja zu bleiben. Oder was sind die "Baumgipfelpfade" im rechten Teil, die da quadratisch herumgeistern? Genaueres sieht man nicht. Interessant w√§re auch, etwas √ľber das Mosaik zu erfahren. Jenes am Innenteil des Haupteinganges B√§renschaufenster ist ja etwas beklagenswert "r√ľckgebaut" worden, laut Aussage soll es noch existieren. Nach dem jetzigen Plan k√∂nnten sich die Elefanten daran die Haut schubbern, denn: das Haus ist kein "Denkmal".
(04.11.2019, 10:39)
W. Dreier:   und es wird keine neuen Mantis im umgewandelten Haus geben (ungeachtet dessen gibt es nat√ľrlich auch in Afrika Manatis . wenn es dann hier nur ``Afrika`` sein wird)
(01.09.2019, 11:57)
W. Dreier:   und es wird keine neuen Mantis im umgewandelten Haus geben (ungeachtet dessen gibt es nat√ľrlich auch in Afrika Manatis . wenn es dann hier nur ``Afrika`` sein wird)
(01.09.2019, 11:57)
Jan Jakobi:   Alle Tiere aus dem Dickh√§uterhaus werden abgegeben.
(01.09.2019, 09:55)
J√∂rn Hegner:   die Seek√ľhe dort brauchen auch wohl viel mehr platz . werden diese etwa abgeschafft .
(31.08.2019, 23:52)
WolfDrei:   @Jan Jacobi: nur Kurz: der Leipziger Bau stammt aus den Zwanzigern, regelgerecht hochgemauert, das Dickh√§uterhaus im TP ist aus Betonelementen zusammengesetzt(Prinzip Kartenhaus , wenn ein Element herausgel√∂st wird).
(08.07.2013, 17:13)
Jan Jakobi:   Der Zoo Leipzig hat sein Dickh√§uterhaus komplett entkernt und dann innen v√∂llig neu gebaut, es blieben nur die Grundmauern und innen die S√§ulen stehen.

Warum sollte das nicht im TP Berlin gehen?

Ein Problem ist das es zwei Eing√§nge/Ausg√§nge f√ľr die Besucher gibt und diese zu verlegen ist stelle ich mir nicht so einfach vor.

Was die Bodenhöhe bei den Elefanten und den Besuchern angeht:
Im Zoo Berlin ist die Decke noch niedriger als im TP und dort (Zoo) hat man die Fläche der Boxen bis in den Besucherbereich erweitert.
(08.07.2013, 14:07)
J√∂rn Hegner:   chico der mittelamerikanische tapir aus dem zoo wuppertal bleibt nur vorl√§ufig dort . mir sagte jemand der kommt noch in den zoo berlin .
(12.11.2008, 17:31)
J√∂rn Hegner:   neue breitmaulnash√∂rner werden doch jetzt nicht mehr in den tierpark berlin kommen , nachdem letztens mtandane starb .
(12.11.2008, 16:39)
Michael Amend:   Richtig, das Seekuh-Becken wird f√ɬľr Besucher begehbar bzw. beschwimmbar geamcht....Und neben dem Becken wird ein Futterautomat mit Salatk√ɬ∂pfen aufgestellt...
Im Ernst , das Haus wird zwangsl√ɬ§ufig wohl umgebaut werden m√ɬľ√ÉŸen, beim derzeitigen Elefantenbestand.
(28.06.2006, 00:00)
Michael Mettler:   Vielleicht ist das ja schon ein leichter Hinweis auf die Umkonzeptionierung des Tierparks zum "Entdecker-Zoo"? (Siehe "Entwicklungen in Berlin.)
(28.06.2006, 00:00)
dennis:   Neulich sagte ein Pfleger bei Panda, Gorilla und co, das das Dickh√§uterhaus nicht so bleiben w√ľrde wie jetzt.
wird es umgebaut oder nur saniert?
(28.06.2006, 00:00)

alle Beiträge