Forum

-> alle Kategorien des Forums (hier geht es auch zur Stichwortsuche)


Beitrag hinzufügen
Name: (= Nachname) Passwort: (= Kundennummer)
Sie haben noch keine Login-Daten? Hier können Sie sich anmelden!
Beitrag:
Bei längeren Beiträgen empfehlen wir, den Text in einem Textprogramm zu verfassen und aus der Zwischenablage einzukopieren.
Link zu anderen Medien:
Bitte anklicken, wenn Ihr Beitrag in erster Linie einen Link zu anderen Medien (Zeitungsmeldung etc.) darstellt.
Foto:
(gif/jpg/png / Dateigröße max. 2MB)

Afrikanische Zoos



Sacha:   Wenn ich daran denke, dass der Zoo in Khartoum im Ende der 60er Jahre erschienenen Buch "Zoos der Welt" mal gelobt wurde....
(20.01.2020, 23:31)
W. Dreier:   "irgendwie" durcheinander gerutscht: Pardon
Also: dem Weibchen Lammie geht es gut!
(30.01.2019, 18:18)
W. Dreier:   The Joburg Zoo has been closely monitoring Lammie, the female Pachyderm, since the demise of her male companion, Kinkel (35), who succumbed to a chronic colic ailment on 04 September 2018.


Lammie, 39, who was born on 11 August 1979 and raised at the Joburg Zoo is coping considerably well after displaying initial signs of anguish following the loss of Kinkel.




Vor Wochen wurde hier √ľber den Tod eines Ele-Bullen im Zoo von Johannesburg berichtet und dass Tierfreunde gegen die Alleinhaltung protestiert h√§tten.
Heute eine Erklärung der Zoo-Leitung:
?Lammie has been found to have adjusted well and remains non-aggressive, enjoys a normal diet, is receptive to scenting and greeting her caregivers and visitors and her physical disposition is not stereotypical of being depressed?, advised Candice Ward, the enrichment officer at the Joburg Zoo.
(30.01.2019, 18:15)
W. Dreier:   Noch ein Nachratrag aus dem Joburger Aquarium: ausgestellt wurden 2 Alligatorhechte (Nordamerika) - die haben aber nichts mit Hechten gemein. Es sind sogenannte Ganoidschuppenfische (Knochenschuppen) - ``lebendkonservierte Relikte`` wie es ein ehemaliger Fischkurator des TP beschrieb. Die Gattung Atracosteus (hier spatula) gab es schon vor 100 Mio Jahren!. Noch eine Besonderheit: sie k√∂nnen mit dem Kopf nicken, sie besitzen ein Hinterhauptgelenk! Eine andere Gattung ist die √∂fter ausgestellte Gattung Lepisosteus
(28.01.2019, 10:20)
W. Dreier:   - wobei die Meerkatze nicht unbedingt den UA-Status C. erythrotis haben mu√ü, sondern es sich hier um die die "Gelbnasen``-MK C. ascanius whitesidei handelt (habe ich vor 20 Jahren in Saint Martin / Frankreich gesehen) - die hatte wirklich eine gelbe Nase. Mit den Farbkennzeichnungen im Namen ist das so eine Sache.
(12.01.2019, 22:13)
W. Dreier:   und Rotnasenmeerkatze.
Ansonsten muß ich mich erst akklimatisieren - auch was das Lesen anbetrifft.
Und noch ein erfolgreiches und gesundes Jahr f√ľr alle Forenmitglieder!
(12.01.2019, 18:01)
W. Dreier:   `` War mal kurz weg``
Zoo Johannesburg: 2 Neusichtungen f√ľr mich: Kapotter (fast so gro√ü wie Riesenotter)
(12.01.2019, 17:59)
W. Dreier:  
Reiner Zufall - gerade ist mein Sohn aus Jo-burg hier in Berlin.
Ohne ein Statement zun√§chst: Zur Anlage - die ist im Vergleich zu europ√§ischen Anlagen (ich lasse mal die deutschen Anforderungen weg) recht gro√ü. Direkt als Nachbarn der Anlage gibt es Flu√üpferde, Spitzmaul- und Breitmaulnash√∂rner. Der Zoo von Pretoria (5o Km entfernt) ist selbst als Nationalzoo nicht gerade √ľberbev√∂lkert an Elefanten (3 Tiere) - und private ``ranches" mit Elefanten gibt es wirklich gen√ľgend in der Umgebung, n√§chster NP ist Pilanesberg (170 Km).
Geht man von 14 Mio Bewohnern des Großraumes Jo-burg/Pretoria aus, sind 100 00 Unterschriften etwa 7 %. Die Bewohner sind durchaus tierinteressiert - gewählter bekanntester ``Bewohner`` vor Jahren war ein Gorillamann (aus Frankfurt stammend).
Und es gilt weiter: der Elefant ist selten, aber wo es ihn gibt, gibt es zu viele.
Anbei Lammie und Kinkel vor 10 Monaten
(10.11.2018, 18:37)
Sacha:   Hier wundert mich, dass es nicht von der (theoretischen?) M√∂glichkeit gesprochen wird, dem verbliebenen Elefanten Artgenossen aus Private Ranches oder Culling Aktionen zuzustellen. Zwar ist die Anlage im Zoo Johannesburg jetzt nicht das Gelbe vom Ei, aber auch nicht total schlecht.
Was meint unser Afrika-Experte @W. Dreier dazu?
(10.11.2018, 11:01)

alle Beiträge