Forum

-> alle Kategorien des Forums (hier geht es auch zur Stichwortsuche)


Beitrag hinzufügen
Name: (= Nachname) Passwort: (= Kundennummer)
Sie haben noch keine Login-Daten? Hier können Sie sich anmelden!
Beitrag:
Bei längeren Beiträgen empfehlen wir, den Text in einem Textprogramm zu verfassen und aus der Zwischenablage einzukopieren.
Link zu anderen Medien:
Bitte anklicken, wenn Ihr Beitrag in erster Linie einen Link zu anderen Medien (Zeitungsmeldung etc.) darstellt.
Foto:
(gif/jpg/png / Dateigröße max. 2MB)

Tierpark NeumĂŒnster



Oskar Schwitters:   @Oliver MĂŒller: Die Dingos sah ich schon letzen Sommer in der ehemaligen BraunbĂ€renanlage. An dieser hat sich in den letzten Jahren nichts wesentliches geĂ€ndert. Ich finde auch schade, dass die Anlage nicht den EisbĂ€ren zugeschlagen wurde; fĂŒr die Dingos stellt dies andererseits natĂŒrlich auch durchaus auch eine Verbesserung gegenĂŒber ihrer alten Anlage dar. Allgemein sollte die BĂ€renhaltung in den derzeitigen Anlagen meiner Meinung nach ĂŒberdacht werden.
(22.02.2020, 20:58)
Oliver Muller:   Ich sehe gerade, dass die ehemalige BraunbĂ€ren-Anlage in NeumĂŒnster, die ja ursprĂŒnglich mal den EisbĂ€ren zugeschlagen werden sollte, offenbar jetzt mit Dingos besetzt ist. Meiner Erinnerung nach (2011) ist die Anlage von der GrĂ¶ĂŸe her absolut unzureichend und ĂŒberhaupt nicht mehr zeitgemĂ€ĂŸ. Kann mich jemand aufklĂ€ren, ob es seit damals VerĂ€nderungen gegeben hat bzw. in der nĂ€chsten Zeit welche geplant sind?
(22.02.2020, 15:02)
Oliver Muller:   Danke, Adrian, fĂŒr die ?Übersetzung?.
(07.01.2020, 23:07)
Gudrun Bardowicks:   NeumĂŒmjnster wandelt sich von einem ehemaligen Heimattierpark immer mehr zu einem Tierpark mit einer Vielzahl exotischer Arten, was ich im Hinblick auf die im Gegensatz zu anderen Wildparks der Umgebung verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig kleine FlĂ€che auch in Ordnung finde. Der Kleintierhof wird sicher eine neue Attraktion werden. Allerdings gibt es auch eine Reihe alter Gehege, die dringend renovierungsbedĂŒrftig sind.
(07.01.2020, 12:27)
Oliver Muller:   @Adrian: Was denn genau? Ich kann das wieder mal nicht öffnen...
(06.01.2020, 21:05)
Gudrun Bardowicks:   Schade fĂŒr die Besucher aber vielleicht gut fĂŒr die EisbĂ€ren, da man jetzt endlich mit der dringend notwendigen Erweiterung der EisbĂ€renanlage beginnen kann.
(30.11.2018, 22:36)
Gudrun Bardowicks:   Zu den mittlerweile leerstehenden Anlagen gehören die Anlage fĂŒr Kanadische Biber, die Stelzvogelvoliere und die Wattvogelvoliere, die allerdings mittlerweile wirklich nicht mehr schön aussehen und im Vergleich zu Ă€hnlichen Volieren in anderen zoologischen Einrichtungen sehr klein wirken.
Ich war im September dieses Jahres in NeumĂŒnster und bin der Meinung, dass dort viel Renovierungs- bzw. Sanierungsbedarf besteht, z.B. an den zu kleinen Anlagen fĂŒr BraunbĂ€ren, NasenbĂ€ren und eigentlich auch der sehr eintönigen und kleinen EisbĂ€renanlage, vielen Volieren und Kleinraubtiergehegen. Auch fand ich es nicht so toll, dass der Zoo am Besuchssamstag zwar bis 18 Uhr geöffnet war, aber z.B. Affenhaus (laut Aushang bis 18 Uhr geöffnet) und Otterhaus schon um 17 Uhr geschlossen waren. Auch einige Huftiere wie Tarpane und Heckrinder waren schon lange vor der offiziellen Schließzeit des Tierparks in ihren StĂ€llen und fĂŒr die Besucher nicht mehr zu sehen. Allerdings herrschte bei meinem Besuch regnerisches Wetter und neben mir und den ĂŒbrigen Zoofreunden aus Hannover waren kaum noch Besucher im Park. Der Zooshop schloß auch schon um 17 Uhr..
Ich muß so schnell nicht mehr nach NeumĂŒnster, auch wenn z.B.die jetzt mit MĂ€hnenwölfen anstatt der ehemaligen Wölfe besetzte Anlage, die begehbare Berberaffenanlage, die Pinguinanlage und auch die Anlagen fĂŒr, Elche, Murmeltiere oder WaschbĂ€ren recht gelungen sind. Die Vielfalt an SĂ€ugetier- und Vogelarten ist allerdings seit meinem letzten Besuch vor 6 Jahren zurĂŒckgegangen.
Neu bei meinem Besuch 2018 waren die Terrarien fĂŒr Reptilien und KleinsĂ€uger im Umfeld des neuen Eingangsbereichs und die neue Anlage fĂŒr Lisztaffen, die durch Zusammenlegung und Umgestaltung von zwei Ă€lteren Volieren entstanden ist.
(06.11.2018, 00:11)
Oliver Muller:   Sollte nicht die Anlage der BraunbĂ€rin nach deren Ableben der EisbĂ€ren-Anlage zugeschlagen werden?
(05.11.2018, 21:38)
Emilia Grafe:   Die verbliebende BraunbĂ€rin
(05.11.2018, 20:44)
Patrick Marburger:   Danke fĂŒr die drei Berichte!
(05.11.2018, 20:43)
Emilia Grafe:   Der beeindruckende Vitus
(05.11.2018, 20:41)
Emilia Grafe:   Der diesjĂ€hrige Luchsnachwuchs
(05.11.2018, 20:39)
Emilia Grafe:   Einer der MĂ€hnenwölfe
(05.11.2018, 20:38)
Emilia Grafe:   Hier nun noch zum Besuch in NeumĂŒnster, in dieser Einrichtung war es mein Erstbesuch ohne großartige Vorinformation. Der ganze Park wirkte in VerhĂ€ltnis ein bisschen weniger aufgerĂ€umt an allen Ecken. Es gibt vermehrt leerstehende Gehege und der optische Eindruck ist an einigen Stellen nicht ganz so einladend.
Dennoch schöne Anlagen fĂŒr Japan-Sikahirsche, MĂ€hnenwölfe und die Elche (mit regelmĂ€ĂŸiger, erfolgreicher Zucht), um nur einige zu nennen.
Anbei besagter Sikahirsch
(05.11.2018, 20:36)

alle Beiträge