Forum

-> alle Kategorien des Forums (hier geht es auch zur Stichwortsuche)


Beitrag hinzufügen
Name: (= Nachname) Passwort: (= Kundennummer)
Sie haben noch keine Login-Daten? Hier können Sie sich anmelden!
Beitrag:
Bei längeren Beiträgen empfehlen wir, den Text in einem Textprogramm zu verfassen und aus der Zwischenablage einzukopieren.
Link zu anderen Medien:
Bitte anklicken, wenn Ihr Beitrag in erster Linie einen Link zu anderen Medien (Zeitungsmeldung etc.) darstellt.
Foto:
(gif/jpg/png / Dateigröße max. 2MB)

Tierparks in Schleswig-Holstein



Liz Thieme:   Wegen eurer Diskussion habe ich das Bild eingestellt.
In den Wildparks Schwarze Berge und LĂŒneburger Heide sieht man die Schnecken.
(22.11.2020, 15:17)
cajun:   @Liz: Da wir es ja neulich mit den Basler Mufflons hatten: Das Tier aus Warder hat Hörner wie die Böcke aus Zypern. Keine nach vorne gedrehte Schnecke, sondern nach hinten stehend...
(22.11.2020, 14:53)
Liz Thieme:   Kaninchenrassen
- Meißner Widder
- Roter NeuseelÀnder

Sonstiges
- Frettchen
(22.11.2020, 12:15)
Liz Thieme:   HĂŒhnerrassen
- Augsburger Huhn
- Brahma
- Brakel
- Deutscher Sperber
- Deutsches Lachshuhn
- FederfĂŒĂŸiges Zwerghuhn (Foto)
- Hamburger
- Sundheimer Huhn
- Vorwerkhuhn

GĂ€nserassen
- Diepholzer Gans
- Emdener Gans
- Höckergans
- Leinegans
- Lippegans
- Lockengans
- Pommerngans

Entenrassen
- Laufente
- Orpington-Ente
- Pekingente
- Pommernente
- Rouen-Clair-Ente
- Sachsenente
- Warzenente
(22.11.2020, 12:14)
Liz Thieme:   Die Trupoljeschweine haben einen Schwimmteich, den sie ausgiebig nutzen
(22.11.2020, 12:10)
Liz Thieme:   Linderöd-Schwein
(22.11.2020, 12:09)
Liz Thieme:   Schweinerassen
- Angler Sattelschwein
- Blondes Mangalitzaschwein
- Buntes Bentheimer Schwein
- Chinesisches Maskenschwein
- DĂ€nisches Sortbroget-Schwein (Foto)
- Linderöd-Schwein
- Rotbuntes Schwein
- Rotes Mangalitzaschwein
- Schwalbenbauch-Mangalitzaschwein
- Turopolje-Schwein
(22.11.2020, 12:08)
Liz Thieme:   meine absoluten Lieblinge: Wallisisches Schwarznasenschaf
(22.11.2020, 12:06)
Liz Thieme:   Wallachenschaf und Moorschnucken
(22.11.2020, 12:05)
Liz Thieme:   Ungarische Zackelschafe & Rauwollige Pommernschafe
(22.11.2020, 12:04)
Liz Thieme:   Rotkopfschaf
(22.11.2020, 12:03)
Liz Thieme:   Mufflon und Bezoarziege
(22.11.2020, 12:03)
Liz Thieme:   Schafrassen
- Bentheimer Landschaf
- Houtland-Schaf (Foto)
- Jakobsschaf
- Moorschnucke
- Ouessantschaf
- Rauwolliges Pommersches Landschaf
- Rotkopfschaf (Rouge de Roussillon)
- Skudde
- Soay-Schaf
- Tiroler Steinschaf
- Walachenschaf
- Waldschaf
- Walliser Schwarznasenschaf
- Weiße gehörnte Heidschnucke
- Zackelschaf

Ziegenrassen
- Afrikanische Zwergziege
- Bulgarenziege
- Girgentana-Ziege
- Juan-Fernandez-Ziege
- Tadschikische Ziege
- ThĂŒringer Waldziege
(22.11.2020, 12:02)
Liz Thieme:   Ungarisches Steppenrind
(22.11.2020, 11:59)
Liz Thieme:   Telemark-Rind
(22.11.2020, 11:58)
Liz Thieme:   FjĂ€llrind
(22.11.2020, 11:58)
Liz Thieme:   Englisches Parkring
(22.11.2020, 11:57)
Liz Thieme:   Altdeutsches Schwarzbuntes Niederungsrind & Angler Rind
(22.11.2020, 11:56)
Liz Thieme:   Rinderrassen
- Altdeutsches Schwarzbuntes Niederungsrind
- Angler Rind
- Ceylon-Zwergzebu
- Deutsches Shorthorn (Foto)
- Englisches Parkrind
- FjÀllrind
- Hausyak
- Heckrind
- HinterwÀlder Rind
- Murnau-Werdenfelser Rind
- Park-White-Galloway
- Schottisches Hochlandrind
- SĂŒdeuropĂ€ischer HauswasserbĂŒffel
- Telemark-Rind
- Ungarisches Steppenrind
(22.11.2020, 11:55)
Liz Thieme:   Poitou
(22.11.2020, 11:52)
Liz Thieme:   Eselrassen
- Poitou-Esel
- Zwergesel

und
- Maultier

Foto: Maultier und Konik
(22.11.2020, 11:52)
Liz Thieme:   Exmoor
(22.11.2020, 11:51)
Liz Thieme:   Schleswiger Kaltblut
(22.11.2020, 11:50)
Liz Thieme:   Posavina
(22.11.2020, 11:50)
Liz Thieme:   Pferderassen
- Alt-Oldenburger (Foto)
- Exmoor-Pony
- Haustarpan
- Konik
- Posavina-Pferd
- Schleswiger Kaltblut
- Shetlandpony
(22.11.2020, 11:49)
Liz Thieme:   Normalerweise gehe ich in Zoos recht schnell durch den Haustierbereich, aber ich war im August mal wieder in der Arche Warder, die mir aus meiner Kindheit in guter Erinnerung geblieben war. Und so in dieser speziellen Art machten sie mir doch recht viel Spaß.
Der Haustierpark besteht aus einem großen begehbaren Stallbereich, in dem ausgwĂ€hlte Tiere untergestellt werden. Die restlichen Tiere befinden sich auf Weiden und Ă€hnlicher Haltung, u.a. auch einem Moor-/Schilfbereich und Auenlandschaft fĂŒr die WasserbĂŒffel.
Was ich zusÀtzlich sehr gut finde, die Fleischprodukte im Gasthaus kommen aus der eigenen Schlachtung. Daher variiert das Angebot.

Foto: Pommerngans
(22.11.2020, 11:46)
Liz Thieme:   Ausschnitt der einen "Wildschwein-Anlage". Es sind zwei StĂŒck, die einfach ein StĂŒck Wald mit Bachlauf sind und durch ihre GroßzĂŒgigkeit auch keine Schlammgrube. FĂŒr mich die beste Wildschwein-Haltung in einem Zoo/Tierpark.
(17.11.2020, 07:20)
Liz Thieme:   Wildschwein im GrĂŒnen
(17.11.2020, 07:18)
Liz Thieme:   Wildschwein
(17.11.2020, 07:18)
Liz Thieme:   Ausschnitt der Anlage fĂŒr WaschbĂ€ren und Marderhunde - beide Arten sind hier recht scheu
(17.11.2020, 07:17)
Liz Thieme:   Grundloser Kolk (Moorgebiet)
(17.11.2020, 07:17)
Liz Thieme:   Damhirsch
(17.11.2020, 07:16)
Liz Thieme:   Vor vielen Jahren war ich das erste Mal im Wildpark Mölln und war sehr angetan, daher habe ich ihn diesen Sommer mal wieder besucht. Eigentlich mĂŒsste man ihn umbenennen in Waldpark, denn im Grunde wandert man durch ein Waldgebiet mit See im Moorgebiet und Bach und hat hier und da mal eine Möglichkeit Tiere anzugucken. FĂŒr mich ein absoluter Genuss, weil auch der Wald an sich sehr schön ist und man noch die richtigen Waldtiere zu Gesicht bekommt, ĂŒberall hĂŒpft, wuselt und zwitschert es.
(17.11.2020, 07:15)
Liz Thieme:   Tierparks... Naja ich nutze ihn trotzdem Mal fĂŒr das Aquarium in Burg auf Fehmarn.
Das Meereszentrum Fehmarn ist 3000 mÂČ groß und umfasst 4 Mio Litern Meerwasser-Becken. Neben ca. 35 kleineren Becken, gibt es eines mit einem Tunnel (ua Rochen, Schwarzspitzenriffhaie und der Zackenbarsch) und dann das "Mega-Becken" mit 3 Mio Litern (hier leben ua Sandtigerhai). Burg gehört bei den Sandtigern eindeutig zu der besten Haltung in Deutschland (vier habe hier gesehen) und selbst gegen die von mir besuchten US-Aquarien kommt die Haltung an. Und nur mal zur Relation: Hagenbecks Haibecken umfasst "nur" 1,4 Mio Liter.
Das Meereszentrum gehört zu den Mega-Meereswelten. Mit einem Kombiticket kann man dann das Schwestern-Aquarium Ostsee Erlebniswelt Heiligenhafen besuchen, dies ist ein Museum und Aquarium. Den Besuch kann man empfehlen.
(08.11.2020, 10:11)
Oliver Muller:   War in den letzten zwei, drei Jahren mal jemand in den Tierparks in Grömitz und Gettorf und kann sagen, was sich dort neues getan hat/tut? Vielen Dank!
(06.06.2020, 12:52)
Sven P. Peter:   Also ich sehe den Park nicht ganz so negativ wie mein Vorredner.
Da ich direkt um die Ecke arbeite verschlĂ€gt es mich öfter hierhin. Was man zugeben muss: Der Park sieht wie in Zootycoon geplant aus. Nur rechte Winkel bei Wegen und Gehegen. Aber die Tiere sind durchaus gut untergebracht, die Huftiere haben große Weiden und können tatsĂ€chlich grasen, was in vielen Großzoos komplett wegfĂ€llt.
Ich finde die Idee die StĂ€lle aus alten Containern zu bauen nicht dumm und die ersten wurden so verkleidet, dass man es von Außen nicht wirklich wahrnimmt, dass man vor einem Container steht.
Sehr schick ist der neue Eingang geworden, Terrarien und ein Riffbecken sind fĂŒr die Tiere durchaus ausreichend und fĂŒr die Besucher sehr ansprechend.
(03.10.2016, 16:54)
Franz Hausstetter:   Besuch im Tierpark KrĂŒzen, der leider alle Vorurteile bzgl. Zoos in Schleswig-Holstein und DTG-Zoos bestĂ€tigt.

Immerhin: Die Tiere sehen, soweit ich das beurteilen kann, nicht unzufrieden oder gar ungepflegt aus, die GrĂ¶ĂŸe und Ausstattung der Gehege ist in den meisten FĂ€llen wohl zumindest akzeptabel (etwas trostlos haben es z. B. die Aras, Lachenden HĂ€nse und Totenkopfaffen).

Der Eindruck, den die Anlage aber auf den Besucher macht, ist verheerend. Von einer Parkanlage, die im besten Fall der Erholung dient, kann keine Rede sein. Das Konzept des Tierparks ist anscheinend, mit den primitivsten Mitteln ein Gehege anzulegen, zu warten, bis es verfallen ist und dann an einer anderen Ecke ebenso primitiv ein anderes Gehege zu errichten, statt das eine erst einmal zu renovieren.

Die Behausungen sind BretterverschlĂ€ge oder Container mit BautĂŒren, die Begrenzungen ausrangierte Gitter, Leitplanken und Betonelemente oder morsche HolzzĂ€une, die Beschilderungen wenig informativ. Instandsetzungsarbeiten werden anscheinend nicht vorgenommen, auch wo es nur wenige Handgriffe wĂ€ren, z. B. beim Schaukasten der Tierpatenschaften. Die Kneippanlage und andere nicht mehr gewartete Bereiche sind mit Absperrband versehen, die geschlossenen Toilettencontainer sehr unschön, ein stinkender kleiner Traktor mit zwei AnhĂ€ngern fungiert als Parkbahn, der LĂ€rm der nahen Bundesstraße ist auf dem ganzen GelĂ€nde zu hören. Die an sich schon hĂ€sslichen Pflanzsteine sind nicht bepflanzt, sondern voll Unkraut, manchmal dienen sie als Auflage fĂŒr morsche Bretter, die SitzbĂ€nke bilden sollen. Der Eingang zum Zoo ist tatsĂ€chlich eine geschlossene HaustĂŒr im vor einigen Jahren erbauten EingangsgebĂ€ude, das wirkt alles andere als einladend.

Zum Tierbestand: Die Auswahl an (alten) Haustierrassen hĂ€tte bei angemessener Ausstellung etwas Potenzial (an Schweinerassen immerhin Husumer Protestschwein, Wollschwein, HĂ€ngebauchschwein und Maskenschwein), die relativ neuen Fasanenvolieren enthalten Gold-, Silber-, Diamant- und Königsfasan nebeneinander, es gibt Hutaffen, WeißbĂŒschel- und TotenkopfĂ€ffchen (von letzteren habe ich nur einen gesehen), eine begehbare Anlage fĂŒr BennettkĂ€ngurus, immerhin Przewalskipferde mit Beteiligung am EEP (Kulane gibt es offenbar nicht mehr), gleich im Eingangsbereich ein Terrarium fĂŒr einen Tigerpython und ein kleineres, aus Spanplatten gezimmertes fĂŒr Kornnattern.

Alles in allem hat man den Eindruck, mit der ZoogrĂŒndung habe sich jemand einen Lebenstraum erfĂŒllen wollen, sei aber mit Konzeption und Erhaltung der Anlage völlig ĂŒberfordert. Es wirkt alles wie ein großes Provisorium, das zur HĂ€lfte schon verfallen und zur anderen HĂ€lfte noch unfertig ist.

Sonst noch negativ: Eintritt fĂŒr Kinder ab 1 (!) Jahr.
(25.09.2016, 00:15)
IP66:   Immerhin ist Grömitz nach Neuwied und Gelsenkirchen der dritte Zoo, der fĂŒr Schimpansen neu baut.
(08.06.2007, 18:21)
Peter:   Nun ich habe bei Menschenaffen immer das gefĂŒhl das sie durchaus Intelligent genug sind und begreifen das Sie im Knast sitzen. Ich habe schon öfters in div. Zoos Menschenaffen beobachtet und wenn ich den Ausdruck in Ihren Augen sehe habe ich immer ein sehr ungutes GefĂŒhl dabei Ok das ist nicht sehr Wissenschaftlich aber wenn mann im Fernsehen Wildlebende Menschenaffen und Ihren Lebensraum zusehen bekommt ahnt Mann schon das diese Wesen Ă€hnlich wie wir wenn Menschen wohl langsam verblöden wenn Ihr Geist nicht stĂ€ndig gefordert wird
(31.05.2007, 20:45)
Medejed:   Warum nicht ?
(31.05.2007, 20:22)
Peter:   Danke fĂŒr die Info den Robau habe ich gesehen und so wie mein erster Eindruck ist könnte das eine Tolle Anlage werden obwohl ich eigentlich kein großer Freund der altung von Menschenaffen bin aber wenn Sie nun schon mal da Sind soll Mann Sie auch vernĂŒnftig unterbringen denn Sie Artgerecht zu halten denke ich ist sowieso nicht möglich
(31.05.2007, 20:18)
Tanja:   Wie im Thema "Zoo Arche Noah Grömitz" schon erwĂ€hnt, ist gerade ein ziemlich großer Neubau fĂŒr Menschenaffen in Bau und soll dieses Jahr fertiggestellt werden. Ich war ĂŒber die Schimpansenhaltung auch entsetzt, aber die Zukunftsperspektive fĂŒr die Tiere hat mich beruhigt!
(25.05.2007, 22:53)
Peter:   Also ich habe in diesem Forum erst erfahren das in Grömitz auch ein Tierpark ist und bin Gestern hingefahren Ich muß Herrn Mettler rechtgeben fĂŒr einen so kleinen Tierpark sind die Gehege doch recht ordentlich auch das Löwengehege (Die Mischlinge) finde ich in GrĂ¶ĂŸe nund Ausstattung sehr gut ich habe in GrĂ¶ĂŸeren Zoos schon kleinere gesehen ansonsten fand ich das Leopardengehege und auch die begehbare SĂŒdamerikaanlage ansprechend entsetzt war ich nur als ich einen einzelnen Schimpansen in einem ziemlich kleinen KĂ€fig vor sich hin vegetieren sah aber sonst kann ich nur zu einem Besuch raten.
(25.05.2007, 21:23)
Anna Timmer:   Sind in Gettorf die Anlagen fĂŒr die Affen nicht sehr klein ? War selbst noch nicht da habe es nur von vielen gehört. Das Aquarium in Kiel ist meiner meinung nach ok. allerdings könnten die Becken einiger Fische etwas grö?er sein finde ich. Aber das ist eh ein hĂ€ufiger Misstand. Bei SĂ€ugetieren und Vögel wird in sachen Haltung ja schon so einiges getan aber Reptilien und (besonders kleinere)Fische werden immer noch recht StiefmĂŒtterlich behandelt.Andererseits sind die Becken in kiel immer sehr schön eingerichte. Momentan wird das Aquarium umgebaut und ich bin sicher das die Becken auch in der grĂ¶ĂŸe verbessert werden. bin echt mal gespannt. Das Seehunde Becken wurde auch umgebaut und vergrĂ¶ĂŸert das ist allerdings schon einige Jahre her. Mir ist die Anlage allerdings etwas zu monoton und die tiere haben keinen sand . Seit kurzem werden aber auch hier die Seehunde von einer jungen Frau Trainiert. Leider immer nur frĂŒh morgends und nicht zu den FĂŒtterungen.
(01.01.2006, 00:00)
Michael Mettler:   Thread kann meinetwegen gelöscht werden!
(05.12.2005, 00:00)
Dirk L:   Auh von mir noch was zum Thema.
Ich wollte eben bei zoo-infos.de nach Zoos in S-H suchen, aber da gibt's ja leider nur die PLZ-Suche.
Habe ich aber ausgetrickst - kleiner Tipp:
Bei Google "site:zoo-infos.de Schleswig" eingeben, dann gibts alle EintrÀge nur auf dieser Site, in denen Schleswig, d.h. das Bundesland erwÀhnt wird. Das kommt ganz gut hin. Mit "Holstein" kriegt man aber noch ein oder zwei andere Treffer...
So kann man ĂŒbrigens auch nach Tieren in den Zoos suchen; in den Beschreibungstexten werden ja meist recht viele Arten aufgezĂ€hlt.
(18.10.2005, 00:00)
Axel Schelling:   Hallo Michael!
Um Deine Verwirrung bezĂŒglich Wildprk Eekholt und Erlebnispark Trappenkamp aufzulösen: Es gibt bei Großenaspe den sehr schönen Wildpark Eekholt und bei Trappenkamp bzw. Rickling den Erlebnispark Trappenkamp. Hier werden allerdings nur eine Rotte Wildschweine und ein Rudel Damwild gepflegt. Daneben gibt es noch einen Schmetterlingsgarten und diverse SpielgerĂ€te. Dieser Park ist mehr etwas fĂŒr Kinder zum austoben.
(14.10.2005, 00:00)
Zoosammler:   http://umwelt.landsh.server.de/servlet/is/Entry.11457.Display/

Liste u.a. mit vesch. Tierparks in S-H.
Darunter ein "Erlebniswald Tannenkamp", sowie desweiteren noch Wildpark in Mölln und Tierpark in Tinnum auf Sylt.
(11.10.2005, 00:00)
Michael Mettler:   Das bei Trappenkamp IST der Wildpark Eekholt - oder habe ich da noch einen ĂŒbersehen? Die Anschrift des Parks lautet - um die Verwirrung komplett zu machen - Großenaspe.
(11.10.2005, 00:00)
Zoosammler:   Weitere Wildparks gibt es wohl noch in Trappenkamp und Friedrichsruh.
(11.10.2005, 00:00)
Michael Mettler:   Schön zu hören, dass sich in LĂŒbeck etwas tut. Zum Schimpansen: Das sind so die HintergrĂŒnde, die man bei einem Kurzbesuch nicht mitbekommt...
(11.10.2005, 00:00)
Sven P. Peter:   Ich beschĂ€ftige mich nun viel mit dem Tierpark in LĂŒbeck und es tut sich da viel.
Was die meisten gerne vergessen: Sehr viele der Tiere kommen aus Zirkussen und können wie z.B. der Schimpanse nicht mehr vergesellschaftet werden. Einer der anderen Schimpansen wurde bis er in den Tierpark kam in einer Kiste gehalten und in LĂŒbck musste ihm erst wieder laufen beigebracht werden.
SEit 2000 hat sich da ungleublich viel getan. Ganz im gegensatz zu z.B. Mönchengladbach.
(11.10.2005, 00:00)
Michael Mettler:   An anderer Stelle haben wir uns ja schon mal (positiv) ĂŒber den Vogelpark Niendorf / Timmendorfer Strand geĂ€ußert. Wie steht es mit euren Meinungen zu den anderen Tierparks (im weitesten Sinne) in Schleswig-Holstein, soweit schon besucht? Meine Besuche sind zwar schon etwa drei Jahre her (einige kannte ich auch vorher schon), aber ich leg' mal vor:

Der WestkĂŒstenpark St. Peter-Ording fehlt in meiner Sammlung noch. Habe ich bisher aber nur Gutes von gehört, ist wohl auch sehr innovativ.

LĂŒbeck: "Endlich" mal ein Tierpark, bei dem die Wertung des STERN-Zootests (letzter Platz) gerechtfertigt war.... Hier ist wirklich die Zeit stehen geblieben, leider an einem nicht besonders guten Zeitpunkt. UraltkĂ€fige, an einigen Stellen Beton in seiner hĂ€sslichsten Art (BĂ€renanlage!), Schimpanse in Einzelhaltung... "Zum GlĂŒck" nur noch wenige Wildtierarten.

Grömitz: Ebenfalls privat, aber das genaue Gegenteil! FĂŒr einen Kleinzoo beachtliche Anlagen, fĂŒr alle "Altlasten" (z.B. LöwenkĂ€fig) gab es bei meinem letzten Besuch bereits kurzfristige UmbauplĂ€ne. FrĂŒheres Elefantenhaus und -gehege (fĂŒr EINEN Elefanten!) zu einer der schönsten NasenbĂ€renanlagen umgebaut, die ich bisher gesehen habe.

Warder: Immer noch sehenswert fĂŒr Haustierfans, gefiel mir persönlich aber unter alter Leitung besser. Wo sich frĂŒher z.B. drei Schweinerassen in altersmĂ€ĂŸig gut strukturierten Gruppen auf großen Koppeln tummelten, sind jetzt etliche Schweinerassen paar- oder trioweise in kleinen, "genormt" aussehenden AuslĂ€ufen untergebracht, und die stimmungsvollen HolzhĂŒtten wurden durch hĂ€ssliche BlechhĂŒtten ersetzt. Auch anderorts im Park werden Rassen derselben Tierarten konzentriert, was den Rundgang fĂŒr den Normalbesucher sicher langweiliger macht als bei der frĂŒheren PrĂ€sentation. Aber: FĂŒr Haustierfans ein Muss!

Eselpark Nessendorf: Zwar strĂ€ube ich mich innerlich, diesen zu den Tierparks zu zĂ€hlen, aber wenn ich schon bei Haustieren bin.... In meinen Augen "BauernfĂ€ngerei". Die in den Prospekten abgebildeten Weiden mit großen Eselherden bekommt der Besucher nicht zu sehen, weil sie irgendwo außerhalb des Ortes liegen. Der "Park" hat eher Hinterhofcharakter und zielt eindeutig darauf hin, Kaffee und Kuchen an Reisegesellschaften zu verkaufen und Eselkutschfahrten zu vermieten. Zwar sind unter den Eseln durchaus interessante und schöne Tiere und Rassen, aber sie werden fast ausschließlich in (ĂŒberbesetzten) StĂ€llen gezeigt.

Meeresaquarium Burg auf Fehmarn: Mit weniger ausstellungstechnischem Schnickschnack als Sealife, aber interessantem Tierbestand in schön eingerichteten Becken. Der Haitunnel ist allerdings extrem reizlos, ein schnurgerader und relativ kurzer Gang. Nervig: Kurzes Endlos-Video mit Text im Biene-Maja-Stil ĂŒber Seepferdchen - an einem schwach besuchten Tag leider bis in den entlegensten Winkel des Hauses zu hören....

Sealife Centre Timmerdorfer Strand: Muss ich wohl nicht beschreiben, da nicht "einzigartig" in Deutschland? Mir fÀllt allerdings spontan "sehr eng" ein, hat was von U-Bahn-Fahrt in der Berufsverkehrszeit.

NeumĂŒnster: Ich hatte das Pech, gleich mehrmals bei oder nach schlechtem Wetter dort gewesen zu sein, und dann sind viele Anlagen sehr sumpfig. Hat meiner Meinung nach schon bessere Zeiten gesehen. Irre EisbĂ€renanlage (nicht unbedingt im positiven Sinne) mit hĂ€sslicher Beton-EisbĂ€rfigur mittendrin als Blickfang...

Eekholt: Das genaue Gegenteil, auch aus PlatzgrĂŒnden. Die Gehege bzw. Wildgatter z.B. fĂŒr Hirsche sind so großrĂ€umig, dass die Vegetation sich an vielen Stellen erhĂ€lt. Stimmungsvoll, Besuch wĂ€hrend der Rotwildbrunft sehr empfehlenswert!

Gettorf: Klein, aber fein. Gepflegte Anlagen und ein sehenswerter Primaten- und Vogelbestand, die ĂŒbrigen Tiere sind eher "Beiwerk" dazu. Eine seltene Form der "Spezialisierung": Keine Raubtiere im Bestand, nicht mal ErdmĂ€nnchen oder WaschbĂ€ren als Standard-Kleinzootiere.

Kiel (Aquarium des Institutes fĂŒr Meereskunde) habe ich vor ĂŒber zwanzig Jahren das letzte Mal besucht, deswegen hier keine Wertung. Im Seehundbecken lebte damals auch eine Ostsee-Ringelrobbe, die mir als Highlight in Erinnerung blieb.

Und Heuler-Aufzuchtstationen zÀhle ich nicht unbedingt zu den Tierparks (und habe ich auch noch nie besucht).
(11.10.2005, 00:00)

alle Beiträge